Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik News

Das Handy ist das Top Medium nicht nur in Berlin

Eine Welt ohne Smartphones und Handys ist für die meisten Menschen kaum noch vorstellbar. Überall wird Facebook, Twitter, WhatsApp & Co. auf Smartphone genutzt. Und das ist auch bei unseren Politikern im Bundestag in Berlin und anderswo in der Bundesrepublik so.

Aber auch Europa und Weltweit werden Nachrichten auf dieser Weise schnell an Mann und Frau gebracht.

Selbst im Auto oder Bett ist der mobile Begleiter nur noch schwer zu eliminieren. Schon nach dem Aufstehen wird das Handy viel genutzt. Völlig verzweifelt senden Jugendliche über WhatsApp ein Bild an ihre beste Freundin, um zu checken wie sie heute ausziehen. Auf dem Weg zum Bus ertragen viele nicht einmal die Gesellschaft mit den Mitmenschen. Schon wird Facebook & Co. angeschmissen und über die neuesten Skandalbilder der gestrigen Party ab gelästert.

Sollte der Bus dann zu spät kommen, wird in der passenden App nach dem Busfahrplan geschaut, obwohl es einen Papierfahrplan gleich nebenan gibt. Hat man den Bus verpasst werden die Stöpsel ins Ohr getan und die Eltern angerufen.

Das Handy und die Politik in Berlin

All diese Faktoren spielen im Bereich der Handysucht eine durchaus wichtige Rolle. Vor allem Smartphone-Nutzer schauen viel zu lange und viel zu oft auf ihr Handy. Dies kann auch im Job weitreichende Folgen haben, z. B. wenn man während der Arbeitszeit mit dem Handy erwischt wird. Weiterhin schädigt eine lange Nutzung die Augen. Aber warum nutzen wir dann eigentlich Handys, wenn wir doch wissen, dass diese schädlich für uns sind?

Das Fazit lautet: Das Handy ist das Top Medium im privaten, sondern auch eine Informationsquelle für Menschen die nicht nur über die Berliner und der deutschen Politik schnell unterrichtet sein wollen.

Ich habe als Beispiel mal die letzten 7 News unterschiedlicher Medien zusammengefast.

Berlin  7 News der Woche

Türkei droht mit Aufhebung des Flüchtlingsabkommens

Das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei führte dazu, dass die Anzahl der Flüchtlinge deutlich zurückgegangen ist. Jetzt stellt die Regierung aus Ankara dieses Abkommen offensichtlich in Frage. Die Europäische Union gab ihrerseits an, dass sie sich nicht erpressen lasse. Konkret gehe es darum, dass Reisende aus der Türkei spätestens bis zum Oktober Visumfreiheit bekommen sollen. Die Visumfreiheit für Bürger aus der Türkei sollte eigentlich bereits im Juli eingeführt werden. Da die Türkei aber bisher noch nicht die vereinbarten Bedingungen erfüllt hat, hat sich der Termin verschoben.

Donald Trump zeigt Verständnis für die Annexion der Krim

Die Annexion der Krim war laut westlichem Verständnis völkerrechtswidrig. Trump würde sie jedoch anerkennen, wenn die Mehrheit der Menschen auf der Krim lieber zu Russland gehören wollen.

Europäische Union will den Begriff „Familie“ neu definieren

Bei der Neuregelung des Familiennachzugs könnte schlussendlich auch zum Familienbegriff zählen, was während der Flucht entstanden ist. Deutsche Politiker sind dagegen.

Brand in olympischen Dorf in Rio

Die australische Mannschaft musste nachts ihr Quartier aufgrund eines im Keller ausgebrochenen Brands räumen. Die Ursache ist bisher unklar.

China klagt über schwaches Geschäft im Ausland

Die chinesischen Unternehmen müssen Einbußen beim Export verkraften. Begründet wird dies vor allem auch mit dem Brexit.

Schwarzarbeit

Trotz Steuerhilfen arbeiten ca 80 Prozent der Haushaltshilfen unangemeldet. Nur 20 Prozent der privaten Haushalte beschäftigen ihre Haushaltshilfen steuerpflichtig.

Minus Zinsen

Die Bundesregierung verdient an ihren eigenen Schulden. Dank der negativen Zinsen für Staatsanleihen konnten 1,5 Milliarden Euro in die Kasse des Bundesfinanzministers fließen.

Quellen Nachrichten ARD – ZDF – Online Portale

 

Share Button

Berlin – Informieren durch Werbung

Updated: 4. Oktober 2016 — 19:43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt