Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik News

Fernseh TV Irrsinn & Abzocke mit DVB-T nach DVB-T2?

Berlin – Informieren durch Werbung

Vor Kurzem war ich im Saturnmarkt, um mich von einem Angestellten der Fernsehabteilung zum Thema DVB-T und Satellitenfernsehen beraten zu lassen. Wie ich sie meistens schon wahrnahm, erklärte mir der Berater in einer subtil arroganten Art, wie es denn nun mit dem Fernsehen ab März 2017 aussehen soll.

Bisher ging ich davon aus, dass selbst mit der kommenden Umstellung auf DVB-T2 ein Angebot herrschen wird, welches auch den Menschen zugutekommt, die eben kein Interesse am HD-Fernsehen haben. So wie es bisher auch bei DVB-T läuft. Habe ich mir doch vor noch nicht allzu langer Zeit erst einen DVB-T-Stick für den Laptop gekauft. Kaufen auch heute noch viele (unwissende) Menschen DVB-T-Sticks und Antennen für das DVB-T-Fernsehen.

Aber Nein! Er erklärte mir, und das nach mehrmaligem Nachfragen, dass man erstens einen Receiver braucht (okay, wer immer noch keinen Fernseher mit integrierter DVB-T-Funktion hat, der kennt das), zweitens eine neue DVB-T2-fähige Antenne bräuchte und drittens eine Karte (von Freenet TV), die mal eben schlappe 70,- € kostet. Damit hat man dann nur die Karte erworben, es kommen noch ca. 6,-€ im Monat laufende Kosten für die Privaten hinzu, die in HD ausstrahlen. Ich war tief geschockt, äußerte mein Unverständnis. Es kann doch nicht sein, dass das bisher kostenlose DVB-T nun ohne Wahlmöglichkeit einfach kostenpflichtig sein wird, dachte ich. Er hatte aber eine völlig konträre Meinung. Besseres Fernsehen muss quasi etwas kosten. Ich sagte, ich möchte doch nur normal Fernsehen ohne Schnickschnack. Aber er blieb standhaft. Weiter erklärte er, dass es auch für Satellitenfernsehen eine neue Astra-Karte geben wird bzw. bereits gibt, auch hier fallen einmalige und laufende Kosten an.

Umstellung kostet für HD – TV bei den privaten Sendern

Werbung:


Privat wurde diskutiert, wir konnten uns nicht vorstellen, dass es im nächsten Jahr nicht so laufen soll, wie es jetzt bereits der Fall ist. Denn die betroffenen Sender werden ja jetzt schon in HD und eben parallel normal ausgestrahlt. Ist das nicht Geldmacherei? Sah der Herr vom Saturnmarkt natürlich anders, auch trotz meines Einwandes, dass die viele Millionen mit ihrer Werbung machen (und teils schlechtem Fernsehen). Nach weiterem Googeln haben wir nun festgestellt, dass man wohl doch die alten Antennen nutzen kann. Allein das wäre für uns schon ein Unding, so wie sich der Herr benahm.

Wir freuen uns über Aufklärung, aber bisher sieht es für uns so aus, dass neben den GEZ-Gebühren nun noch mehr monatliche Kosten auf uns alle zukommen werden, neben einmaligen Anschaffungspreisen. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Experten, der Aufklärung betreibt, aber auch über nahezu jede Meinung freuen wir uns.

 

Share Button

9 Comments

Add a Comment
  1. Die beiden Wikipedia-Artikel sollte als Einstieg ins Thema genügen, oder? https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2

    Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2_HD

    1. Es geht hier NICHT um das technische Verständnis zu „DVB-T2“, sondern um die größte Abzocke die je stattgefunden hat …
      Das schlimmste dabei, ist die Tatsache daß die ZWANGSFINANZIERTEN „öffentlich rechtlichen“ erheblich daran mitgewirkt haben.
      Ein funktionierendes etabliertes System (DVB-T) wird einfach eingestampft und durch ein kostenpflichtiges System ersetzt OHNE ein Wahlmöglichkeit – BRAVO !!!
      Und die dummen deutschen SCHAFE lassen sich das
      – wie immer – gefallen !?
      Und diese dummen Kommentare der vermeintlichen Besserwisser …
      WIDERLICH

    2. Manchmal loht es sich einen Artikel
      zu lesen und zu verstehen ,bevor man ein Kommentar schreibt
      Information findet man dort, aber nicht den Hinweis, dass mit der Umstellung
      auf dvbt-2 auch Abzocke stattfinden könnte.
      Und….
      Nicht alles bei wikipodila ist auch richtig korrekt dargestellt
      Manche nennes Schwindelpeedia

      b.s Wär Rechtschribfaiher findet darf sich gerne ausdrucekn
      und in sein Klo legen

  2. Reine Abzocke. Wer braucht schon HD? Für mich sind damit die privaten Sender endgültig gestorben, da wird sowieso fast nur Mist gesendet und zusätzlich in den sehr seltenen Fällen guter Filme Werbung gemacht.

  3. Mein Tipp, steigt auf IPTV um…dies geht z.b. mit Magine TV, WaipuTV, Zattoo usw…man braucht nur Lan/Wlan und einen Internetfähigen Fernseher (Smart TV) oder Fire TV Stick oder Chromecast.
    Ich nutze Magine und kann mit einem Account bis zu 5 Geräte darüber laufen lassen und Spare mir dazu noch diese Mistgeräte die man kaufen muss.

    1. Wieso soll man sein Datenvolumen mit TV streaming verringern ?
      Es geht hier um Abzocke !
      Dass man den sogenannten“Verbrauchern“!“ denMenschen
      einfach zumutet sich um neuen Kram zu kümmern und
      Magazine dies noch als Errungenschaft
      anpreisen :ENDLICH ist dvbt-2 da als ob die MENSCHEN ohne dieses
      nicht gut leben könnten
      Und wer denkt an die Umwelt Plastikproduktmüll u.s.w
      Selbst Analog Fernsehen genügt vielen Umstellung
      Umerziehung manipulativ Demokratie
      Personal“sklaven“ die von früh bis spät schuften müssen
      damit ein System läuft. Ich vermisse mehr kritisches Hinterfragen!,
      Menschen die nicht einfach ALLES MITMACHEN, sondern prüfen!

      b.s Wär Rechtschribfaiher findet darf sich gerne ausdrucekn
      und in sein Klo legen
      und dazu noh:
      Dies bei WAIPU.TV:
      waipu.tv nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren und um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren.

  4. Grüße an die Runde. Ich kann dem algemeinen Sinn nur zustimmen. Was mit dem Antennen TV getrieben wird ist mehr als Abzocke.Es gibt z.B. wie meine über 80 jahre alte Mutter, auch Menschen, welche bei heute notrmal kleine Rente auc noch etwas Unterhaltung brauchen. Dazu kommt, dass bei Ihr keine Schüssel montiert werden darf. Und Ihr nun die neue Technik bei zu bringen, wird ein Kraftakt. Internet ihr noch jetzt beibringen, werde ich erst garnicht versuchen. Und dann soll man für den Aufwand auch noch mehr bezahlen (bei gleichzeitig immer schlechterem Niveau)Es wird viele Rentner, Arbeitslose und Geringverdiener geben, die sich das alles garnicht monatlich leisten können. Das ist aber in dem sozialen Deutschland völlig legitim! Nun wird man quasi erpresst. Die normale Qualität gibt es nicht mehr. Für die bessere mußt du aber zahlen. Dafür fehlt mir jedes Verständnis. Eigentlich hieß es doch immer, die GEZ ist für die öffentlich/rechtlichen da. Alle Privatsender finanzieren sich durch Werbung. Nun nicht mehr?
    Schrecklich diese Profit Gierige Welt. Wie sagte mal eine Dame kürzlich, warum muss alles geändert werden, wenn das Alte zufriedenstellend funktioniert. Dem stimme ich zu.

  5. Ja, schaut doch mal in die Bucht. Was da zur Zeit an TVB-T Geräten angeboten wird, wohl wissend, daß diese Geräte in ein paar Tagen nicht mehr funktionieren werden. Das ist der eigentliche Betrug. Man wird genötigt neu zu kaufen obwohl die „alte“ Technik erst vor kurzem gekauft wurde.

  6. Da wird man quasi gezwungen, für einen tragbaren bzw. mobilen und fast neuen DVB-T-TV ein vielleicht größeres Zusatzgerät und evtl. auch noch eine bessere Antenne anzuschaffen. Wozu? Mit meinem Mobil-TV-Gerät, das ich z. B. auf einem Campingplatz oder auf Montage mitführe, interessiert mich kein HD-Empfang. Ich bin echt sauer auf die Herrschaften, die unbedingt meinen, uns etwas Neues aufzuhalsen und dafür kräftig abzuzocken. Vielleicht hätten sie eine Umfrage starten sollen, wer diesen Schmarrn eigentlich unbedingt braucht. Zumindest eine Wahlmöglichkeit, hätte man zur Verfügung stellen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt

Hinweis: Unsere Webseite Berlin-7news.com nutzt Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen