Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik Satire

Groß Karpfen im Oranienburger Kanal

Angeln in Berlin und Brandenburg: Wie uns einige Karpfenangler aus Oranienburg bei Berlin berichten haben sich die Besatzkarpfen über die letzten Jahre im Oranienburger Kanal prächtig entwickelt. Der Kanal in Brandenburg ist etwa 2,50 Meter im Durchschnitt tief und ist ein DAV Gewässer. Hier werden bis zu 35 Pfund Karpfen gefangen. Einige der gefangenen Karpfen haben diese Marke sogar überschritten.

Mit Sicherheit ist der Kanal schwer zu beangeln und aufgrund seiner Breite für jeden Angler eine Herausforderung. Anfänger die auf diese Großkarpfen fischen wollen,  sollten sich auf einen wohl langen Kampf zwischen Fisch und Mensch einstellen, der erfahrende Karpfenangler weiß was ihm unter diesen Voraussetzungen blüht.

Teile der Satzkarpfen die 2004 eingesetzt wurden sind unter den „Sauerstoffreichen Karpfen Oranienburg Kanal Fängeund Nährstoffreichen“ leicht bis mäßig fliesenden Gewässer gewaltig und über -durchschnittlich gewachsen.

Und uns hat die eine oder andere Meldung erreicht, das der Wels sich hier auch wider angesiedelt hat.

Zu verachten ist auch nicht der Aal bestand der im 9 Meter breiten Kanal gut in Ufernähe zu fangen ist.

Auch der Zander hat sich im gesamten Oranienburger Kanal gut bis sehr gut verbreitet. Für den Hobbyangler ist also der Kanal eine echte Bereicherung geworden, aber er ist auch eine Herausforderung selbst für den Könner.

 

Share Button

Berlin – Informieren durch Werbung

Schreibe einen Kommentar

Berlin - 7News © 2018 Nachrichten Magazin Frontier Theme

Hinweis: Unsere Webseite Berlin-7news.com nutzt Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen