Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik News

Maria vergewaltigt und entsorgt – der Mord von Freiburg

Maria war eine junge Frau aus Freiburg und sie hat Menschen geholfen, die in Not zu uns kamen. Oder besser, sie hat Menschen geholfen, dessen Kultur mir immer fremder wird, ein Gefühl von Hass keimt in mir auf. Maria ist häufig in die Kirche gegangen und wohnte in einem christlichen Wohnheim für Studenten. Die Eltern von Maria behüteten ihre Tochter, jetzt ist sicher nur noch Trauer in ihren Herzen.

Maria war auf den Weg nach Hause, als vermutlich ein Mann aus Afghanistan, der hier ein zu Hause bei einer „Gut Menschen Familie“ gefunden hatte, ihr auflauerte und sie vergewaltigte. Und weil er das noch nicht für ausreichend empfand, brachte er die junge Frau vermutlich auch gleich um.

Dieser Mensch, oder sollte man solch einen Kerl, lieber Teufel oder Brut des Satans nennen, behauptet nach Medienangaben, das er erst 17 Jahre alt ist, Papiere hat er keine. Und sollte er verurteilt werden, bedeutet dies, dass er nach dem Jugendstrafrecht verurteilt wird. Er wird in einigen Jahren, wieder durch einen Park in Freiburg gehen können. Und Maria, die Welt wird sie bis dahin vergessen haben! Maria wurde geschändet und ermordet weil sie sich nicht vorstellen konnte, das es den bösen Wolf noch gibt.

Maria und Worte der Liebe?

Ein böser Wolf mit dem Namen Hussein, der es geil fand bei Facebook üble Bilder Mord und Vergewaltigung in Freiburgzu posten. Bilder wo der Wolf die Jungfrau fressen will? ( oder Vergewaltigen?) Und nun schreit wieder einmal vorne weg, ein dicker Mann und Wirtschaftsminister, das wir alle vorsichtig seien sollen, mit Vorverurteilungen von Asylanten. Das muss er so sagen, weil er uns für zu Dumm hält, das selbst zu wissen, oder aber wir einfach nur Pack sind.

Und Maria? Sie wird im Himmel sein und von dort herunterschauen auf all die Menschen ob gut oder böse, und sagen: Wäre ich dort unten, würde ich diesen Menschen in Not wieder meine Hilfe anbieten.

Wir Menschen aber werden ihre Worte der Liebe nicht mehr hören. Und wir wollen es auch nicht mehr, denn die Verbrechen in Deutschland werden immer brutaler. Justiz und Politik wollen das Sexualstrafrecht verschärfen, wenden oder können aber, das derzeitige nicht im vollen Umfang nutzen.

Geschrieben von Detlef Süß für Berlin 7 News zur Erinnerung an Maria.
Bild – Alex Ivanov Pixabay

Share Button

Berlin – Informieren durch Werbung

Updated: 19. Dezember 2016 — 9:08

2 Comments

Add a Comment
  1. Anna Ria Bernstein

    Armselig die Schuld auf ein anderes Land zu schieben, weil es nicht mehr fähig ist – aus Geldgründen kriminalistische Top Arbeit zu leisten. ( wir haben doch mit unser Sparpolitik das Land in die Pleite getrieben) Und was noch besser ist, dort kommen auch weiterhin tausende von Flüchtlinge an. Und wir tun so, schauen weg und wundern uns dann darüber das dies Menschen sich irgendwann unkontrolliert auf den Weg nach Deutschland machen. Aber der Herr Innenminister labbert zwar viel, schützen kann er uns nicht.

  2. Was fällt mir zum vergangenen Jahr ein. Vergewaltigung, Mord und Totschlag. Was fällt der Politik und der gesteuerten Presse ein. Wir dürfen nicht alle Asylanten über einen kam scheren. Deutsche sind ja genau so schlimm. Diese Wahnsinnigen merken nicht das sich die deutsche Kultur abschafft. Und ersetzt wird diese dann durch die islamische Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt