Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik Politik

Berlin – Informieren durch Werbung

Sexuelle Belästigung? Bild Herausgeber im Visier

Berliner Netzzeitung fragt – War es sexuelle Belästigung? Irgendwie wundert es nicht, dass die meines Erachtens oft populistische Bild-Zeitung auch Menschen im Hintergrund hat, die es womöglich selbst mit Moral und Gesetz nicht so ernst nehmen, wie sie es gerne bei anderen anprangern für titelträchtige Stories.

Als noch Herausgeber der Bild-Gruppe wird der Herr aktuell laut „Spiegel“ mit dem Vorwurf sexueller Belästigung konfrontiert. Nach Information weiterer Netzzeitungen und online Medien, ist eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Potsdam eingegangen, wie ein Sprecher mitteilte. Der Vorwurf wird nun geprüft.

Eine Mitarbeiterin des Springer-Verlags soll von ihm sexuell belästigt worden sein. Der Bild – Mann bestreitet dies. Sein Anwalt berichtete, dass die Vorwürfe unzutreffend seien und dass man vollstes Vertrauen in die Ermittlungsbehörden habe. Interessant ist, dass die Springer-Sprecherin Edda Fels der Deutschen Presse Agentur mitteilte, dass die Vorwürfe mit Hilfe externer Rechtsexperten geprüft worden seien und man kein strafbares Verhalten feststellte.

Netzzeitung – Was ist passiert?

Sexuelle Belästigung? Bild Zeitung im Visier?Diese Ergebnisse wurden mit Einverständnis des „Beschuldigten“ an die Staatsanwaltschaft „zur rechtsverbindlichen Klärung“ weitergegeben. Dort wird der Vorgang nun geprüft. Das der Bild – Herausgeber wohl Ende Januar 2017 das Unternehmen verlässt, sei Zufall und stünde in keinem Zusammenhang damit. Wir müssen gestehen, dass wir nicht wissen, was genau damit gemeint ist, dass mit Hilfe externer Rechtsexperten, also Rechtsanwälten, der Vorgang geprüft und untersucht wurde. Wie soll man sich das vorstellen? Was ist da passiert fragt sich die Berliner Netzzeitung?

Interessiert es die unabhängige Staatsanwaltschaft, wenn die Rechtsexperten der Springer-Gruppe dies prüfen? Der Gruppe, aus der Beschuldigte kommt. Dies wäre so, als würde mein Vater meinen gegen mich gerichteten Vorwurf prüfen. Egal, ob er wahr wäre. Ist Blut nicht dicker als Wasser?

Zitat die Zeit: Dem „Bild“-Herausgeber wird von einer Mitarbeiterin ein sexueller Übergriff vorgeworfen. Kai Diekmann soll laut einem Bericht die Frau beim Baden belästigt haben.

Zitat T-Online: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kai Diekmann. Eine Mitarbeiterin des Verlags wirft dem Herausgeber der „Bild“-Gruppe sexuelle Belästigung vor.

Zitat Spiegel Online: Kai Diekmann soll nach SPIEGEL-Informationen eine Springer-Mitarbeiterin im Sommer beim Baden belästigt haben. Die Frau zeigte den Herausgeber der „Bild“-Gruppe an. Er bestreitet den Vorwurf.

Ein Bericht von David Weinert für die Netzzeitung Berlin-7 News – Foto. Pixabay

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News Netzeitung und Netzzeitung - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt

Hinweis: Unsere Webseite Berlin-7news.com nutzt Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen