Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik Politik

Berlin – Informieren durch Werbung

Stammtischpolitiker zur deutschen Politik in Berlin

Die normalen Bürger nicht nur in Berlin, haben ihre Wahl schon getroffen. Es wird mehr Rechts gewählt. Haben Merkel, Gabriel, Seehofer schon ausgedient? Der gemeine Stammtischpolitiker, also Herr und Frau Jedermann, ist sich einig über das, was in Berlin gerade so beschlossen wird:

Die spinnen, die da  oben. Die arme Frau Merkel wurde wohl am meisten kritisiert in den letzten Monaten, denn ihr „Wir schaffen das!“ hat sich als Trugschluss entpuppt, und von daher wird gerade das „Schaffen“ Programm kräftig zurück gerudert.

Dass sich die CDU und die CSU ganz öffentlich nicht grün ist, kommt zu dem Debakel noch hinzu. Koalitionspartner? Pa, da sind doch wohl eher Streithähne, die sich vor laufenden Kameras kräftig ans Bein pinkeln – symbolisch gesprochen.

Wahlen in Berlin – AFD könnte zum Gewinner werden.

Werbung:



Auch die SPD kommt beim Stammtischpolitiker nicht gut weg. Sozis sollen das sein? Sigmar Gabriel ist doch viel zu nah am großen Geld dran, um nicht schon jetzt als „Wilkommen im Club!“ Mitglied in einem Börsen-notierten Unternehmen gesehen zu werden. Dass zu den lokalen Wahlen in Berlin die SPD mit ihrem „Wir ziehen die säumigen Väter zur Verantwortung“ Schrei zu punkten versucht, wird eher mit Achselzucken quittiert.

Und so macht sich der Stammtischpolitiker teilweise zu ganz alten Ufern auf und wählt eine Partei, von der er glaubt, dass sie es nicht mit der „Lügenpresse“ hat, dafür umso mehr mit den alten deutschen Tugenden, wie immer sie aussehen mögen.

Es steht ganz schlimm um diesen Staat, denn er zerfällt in immer mehr Fraktionen, niemand traut dem Anderen mehr, und aus Feinden werden gefährliche Gegner auf dem politischen Parkett. Man darf – leider – gespannt sein, was die nächsten Wahlen zum Senat in Berlin bringen. Den Abend sollte man sich frei halten – ob man ihn am Stammtisch in der Kneipe um die Ecke begeht oder vor dem heimischen TV.

 

Share Button

3 Comments

Add a Comment
  1. Das Jahr 2017 könnte für uns alle ein Jahr der Überraschungen sein. Meine Prognose ist, das die AFD in den Bundestag mit über 20 Prozent einzieht. Es wird weiterhin Tote durch Anschläge geben, Gabriel und Merkel werden sich aus der Politik zurückziehen. Wagenknecht und ihre Linke werden unbedeutend werden. Die Grünen braucht schon lange kein Mensch mehr, deren Wähler sterben einfach aus. Das Klima wird der Welt zu schaffen machen. Die USA mit ihrer Chaos und Sanktion,s Politik wird zweitklassig. Ich glaube das reicht an negativen Nachrichten für heute.

  2. Thomas Hesselmann

    Die deutsche Politik unterschätzt die so genannten Stammtischpolitiker erheblich. Das wird sich bitter rechen. Und das geht dann zugunsten dieser schwachsinnigen von der AFD.

  3. Nun gut, das hat sich ja nun auch erledigt – da sich die AFD selbst zerlegt .Und eine wirkliche alternative für Deutschland, sind sie nie gewesen.Höcke ist doch völlig wahnsinnig mit seinem rechten Müll.Und Gauland ist scheinbar völlig irre geworden. Die können am Ende des Tages nur noch froh sein, wenn sie mit 5 Prozent in den Berliner Bundestag einziehen. Mit diesen beiden Nazis, hat die AFD meine Stimme verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News Netzeitung und Netzzeitung - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt

Hinweis: Unsere Webseite Berlin-7news.com nutzt Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen