Berlin - 7News

Berlin Reportagen Nachrichten Stammtischpolitik News

Trump übernimmt deutsche TV Anstalten

Berlin – Informieren durch Werbung

Unsere deutschen TV Medien, haben ein echtes Problem mit dem „Namen Trump“ und dessen Aussagen. Seit Monaten wurde und wird versucht, uns den jetzigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, als einen Trampel zu verkaufen. Es finden regelrechte Exzesse im deutschen Fernsehen statt, was mich an eine Hexenjagd erinnert.

Präsident Trump hat somit die deutschen und Europäischen TV Anstalten in der Berichterstattung übernommen. Egal wie wir zu diesem Mann stehen, es kann nicht sein das die „öffentlich rechtlichen“ und die privaten TV Medien, eine regelrechte Jagt auf einen demokratisch gewählten Präsidenten der USA veranstalten.

Das hat nichts mehr mit unabhängigem Journalismus zu tun. Aber was soll das? Die Frage ist einfach zu beantworten und liegt für mich auf der Hand. Deutschland und Europa brauchen einen Sündenbock, für in der Zukunft liegende Ereignisse, den die deutsche Exportwirtschaft wird in den nächsten Jahren einbrechen.

Hetze Hexenverfolgung Politik BRD USAAber der Hauptgrund für mich ist, von den derzeitigen deutschen Problemen abzulenken. Flüchtlingskrise, innere Sicherheit, die gespaltene EU, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Kein Wort, keine Reportage mehr im TV, von verreckenden Flüchtlingen in Bulgarien, Italien und Griechenland. Das Thema wird förmlich tot geschwiegen. Kein Wort mehr zum Versagen deutscher Behörden und Politiker im Fall „Berliner Anschlag“. Kein Wort mehr über die schleichende Armut in Deutschland.

Kein Wort mehr über die miserable Wohnungsbaupolitik. Kein Wort mehr über Bildung und fehlende Kindergärten Plätze. Und die gesamte EU ist ein gespaltener Haufen von nationalen Interessen. Und schaut man oder besser gesagt fragt man den deutschen Bürger, wirklich unabhängig, ist ihm die EU völlig egal. Aber das wiederum würde das Weltbild der derzeitigen Journalisten und Politiker zerstören.

Ekelhaftes Benehmen von Politikern und Journalisten

Das Benehmen und die Aussagen deutscher führender Politiker, was den jetzigen Präsidenten der USA betrifft ist eine Katastrophe und es kommt genau von denen, die uns am meisten auffordern uns politisch korrekt zu verhalten. Die am liebsten Facebook, Twitter und freie Blogger in Deutschland verbieten würden. Weil sie sich vom Volk soweit entfernt haben, das sie nur noch parteipolitisch taktieren und nicht mehr für das deutsche Volk regieren. Geschweige den über ihre Probleme zu berichten.

Und die Sendungen der deutschen TV Anstalten erinnern mich an den schwarzen Kanal der DDR. Der Böse sitzt in Amerika war auch hier ein „Propaganda Thema“. Wo seit ihr geblieben, ihr freien Journalisten und ihr echten Politiker, die mit Herz, Verstand und Schnauzte ins Feld ziehen, ohne uns Bürger für Vollidioten zu halten. Mit eurem derzeitigen Verhalten jagt ihr uns förmlich in die Arme der AFD. Lassen wir Trump 100 Tage Zeit und bilden wir uns dann eine Meinung.

Quelle Bild: Pixabay

Anmerkung der Red. Dieser Bericht wurde 1 zu 1 von Berlin 7 News übernommen. Er stammt von einem Bürger der uns dies via. Email gesendet hat. Viel deutet auf Stammtischpolitik hin, aber diese Meldung zeigt auch einige Ängste der Bürger in der Bundesrepublik auf.

 

Share Button
Updated: 24. Januar 2017 — 9:45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

© 2017 bei der Berliner - 7News - Politik Unabhängig Überparteilich - Publiziert in Berlin Deutschland Europa und der Welt

Hinweis: Unsere Webseite Berlin-7news.com nutzt Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen