Abmahnwelle gegen kritische Politik Blogger

B7N – Aufgrund der undurchschaubaren Datenschutzverordnung erreicht eine Abmahnwelle hunderttausende von Bloggern. Hiervon sind vor allem Blogs betroffen die besonders kritisch mit der deutschen Politik umgehen. Der einfache Blogger kann die Datenschutzrichtlinien überhaupt nicht umsetzen ohne einen Anwalt oder Datenschutzbeauftragten.

Damit hat die Politik das geschafft, was immer ihr Ziel war, den wahren 2.0 Journalismus das Maul zu verbieten.

Kritische Stimmen und Kommentare und auch Satire werden aus dem Netz verschwinden. Weil Blogger in der Regel kaum Geld mit ihren Artikeln und Reportagen verdienen können. Das ist auch der Grund warum sie sich keinen Rechtsbeistand leisten können.

Bisher waren die deutschen TV Medien, die von uns allen eine GEZ Gebühr verlangen im Nachteil gegenüber Bloggern. Auch ein Grund dafür ist die schlechte und voreingenommene Berichterstattung. Oder es wird übertrieben oder totgeschwiegen. Alles das hat der Blogger aufgedeckt. Egal auf welchen Kanal.

Das ist nun so gut wie vorbei, es sei den man legt seine Webseite auf einen Server ins Ausland. Die Bundesblogger Anstalt verneint zwar einen Rückgang von Blogger Aktivitäten, aber B7N konnte innerhalb von einer Stunde feststellen, das etwa 1000 kritische Blogs verschwunden sind, oder sämtliche Artikel gelöscht wurden.

Damit hat sich die Bundesrepublik sich keinen Gefallen getan. Denn besonders die rechten und linken politischen Seiten, die ihren Sitz im Ausland haben, schießen wie Pilze aus dem Boden. Aber der parteiübergreifende Blog, bleibt nicht verschont und wird systematisch kalt gestellt. Und das aufgrund einer Datenschutzverordnung die den User eigentlich schützen sollte.

Unter Federführung der „Anti Rechtschreib- und Grammatik Fehler Organisation „– sowie der Bund deutscher Blogger, der/dem auch dieses Portal angehört – (Berlin 7 News lebt von Rechtschreibfehlern, den wir zensieren keine Fehler, solange der Text einen Sinn hat, oder völlig wahnsinnig ist.)

Diese Organisation hat bisher mehre tausend kleine Blogger demokratisch vereint und so ein Antimonopol gegen Wellen der Abmahnung geschaffen. Blogger werden von Anwälten für Blogrecht vertreten und erhalten somit einen gewissen Schutz. Foto von TPHeinz by Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code