Sachsen Wolf erschossen – gehört er zu Deutschland?

Sachsen Wolf erschossen – gehört er zu Deutschland? Im Gegensatz zum Islam gehört der Wolf zu Deutschland, denn er lebte hier schon bevor die ersten Menschen das Land besiedelten. Mit welchem Recht sollten wir also diese scheuen Tiere töten? Das Recht des Stärkeren? Sollte es uns nicht gelingen, mit dem Wolf in Eintracht zu leben, wäre das ein Armutszeugnis für unsere ohnehin schon erbärmliche Zivilisation.

Obwohl wir in unserer grenzenlosen Toleranz jeden Mohamed und Achmed ins Land lassen, ist das Geheul groß, wenn mal ein paar Wölfe einwandern, obwohl diese armen Tiere weitaus weniger Schaden anrichten, als andere Eindringlinge. Der Wolf gehört in unser Land und man muss sich mit ihm arrangieren! Es gibt offensichtlich immer noch Schwachköpfe die an Grimm,s Märchen glauben.

Der böse Wolf hat die sieben Geißlein gefressen. Der Wolf ist ein überaus scheues Tier, er vermeidet den Kontakt mit Menschen wenn er kann. In Deutschland schwierig genug, an jeder Ecke lauert ein grüner „Wald – Cowboy“ und ballert auf alles was sich bewegt. Diese Jagdschein – Lobbyisten brauchen ein Feindbild, Fuchs, Schwarzwild und jetzt ist der böse Wolf.