Senat plant Wohnungsbau in Randgebieten von Berlin

Getto Berlin Arme werden umgesiedelt Berlin

Berlin wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vor allem außerhalb des S-Bahn Rings wachsen. Davon geht der Senat aus. Nachdem der der Senat in Berlin freie Flächen und Wohnungen verkauft hat. Und ich gehe davon aus, das dies mehr als günstig war. Der eine oder andere Politiker könnte noch einen Aufsichtsratsposten gebrauchen.

Getto Berlin Arme werden umgesiedelt BerlinDer Berliner Senat will am heute Leitlinien zum Stadtentwicklungsplan 2030 beschließen. Danach soll der Großteil der geplanten neuen Wohnungen, fast 180.000, in den Randgebieten entstehen, berichten einige online Medien.

Grund ist, dass es im Zentrum der deutschen Hauptstadt kaum noch Flächen für größere Wohngebiete gibt. Und Wohnraum gibt es nur für reiche Menschen.

Die Außenbezirke werden schon jetzt als Industrie und Gewerbe-Standorte zunehmend attraktiver. Was die da oben einfach so sagen müssen, um die Abschiebung der Geringverdiener in das Getto der Randbezirke von Berlin, einfach schön zu reden.

Foto: MAKY_OREL by Pixabay

1 thought on “Senat plant Wohnungsbau in Randgebieten von Berlin

  1. Schlimm finde ich es das wahrscheinlich nur die sozial schwachen dort Wohnen werden. Und unsere ausländischen Mitbürger klauen uns weiterhin den Wohnraum in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere